Minimum deposit bonuses Minimum deposit poker Free poker money no deposit New no deposit bonuses Real poker money

Start – Pyramída

GPS N 48.34277° E 018.10472°

Der Verteidigungswall der BZ ist im Bereich von Pyramída kaum sichtbar. Zu beobachten ist nur ein kleiner unausgeprägter Teil links des Metallgeländers. Am meisten beschädigt (nicht mehr vorhanden) ist er gerade im Abschnitt des Metallgeländers, sowie im Abschnitt der befestigten Fläche vor dem Gebäude der Seilbahnbergstation. Es ist davon auszugehen, dass Pyramída ein stets besetzter Aussichtspunkt der Verteidiger der Burgstätte war. Von hier aus hat man eine gute Aussicht auf die Kleinen Karpaten und den Sender Kamzík, den Stausee Kráľová, Gerecse und Pilis in Ungarn, Pohronský Inovec, Štiavnické vrchy und den Sender Sitno. Auf dem Gipfel von Pyramída befindet sich seit 1970 die Bergstation der Seilbahn, eine Millenniumssäule errichtet im Jahr 1896 und zerstört am 8. Februar 1921 durch Legionäre, der Telekomturm, 1994 in Betrieb genommen, Überreste einer Militärhütte von 1972 (ursprünglich als Touristenrestaurant errichtet), die von der slowakischen Armee 2008 saniert wurde sowie eine Pfadfinderhütte, etwas weiter auf der Route des Historischen Lehrpfades Burgstätte Zobor.

Navigationstext Richtung Station Nr. 1 - Wallanfang

Zur Station Nr. 1 Wallanfang führt unsere Route parallel mit dem blau markierten Wanderweg an der südlichen Stirnseite der Bergstation der Seilbahn vorbei, bis an den Rand der befestigten Fläche. Sie befindet sich an einer hohen Stufe an der südwestlichen Gebäudeecke der Bergstation.

Unterstützt von
Reklamný prúžok
Reklamný prúžok
Reklamný prúžok
Partner
Reklamný prúžok
Reklamný prúžok
Galerie