Minimum deposit bonuses Minimum deposit poker Free poker money no deposit New no deposit bonuses Real poker money

Historisher Lehrpfad Burgstätte Zobor

 

Der Lehrpfad vermittelt ein ganzheitliches Bild über die Burgstätte Zobor in Verbindung mit einem schönen Spaziergang zu Pyramída und Zobor. Start und Ziel sind auf Pyramída.

Er befindet sich im Landschaftsschutzgebiet Ponitrie und im denkmalgeschützten Gelände des Nationalen Kulturdenkmals Burgstätte Zobor auf der Kuppel der Berge Pyramída und Zobor.

Deshalb bitten wir die Besucher auf dem markierten Pfad zu bleiben, Ruhe und Ordnung zu bewahren. Achten Sie auf Unebenheiten auf dem Pfad, rutschiges nasses Graß und darunter verborgene lose Steine! Im Mai und Juni ist vor allem der Südwall der Burgstätte stark verwachsen, wir empfehlen geeignete Kleidung und Schuhe.

Der historische Lehrpfad Burgstätte Zobor ist ein 1,95 km langer Rundweg. Er beginnt und endet auf Pyramída. Die Markierung ist als Einbahn im Uhrzeigersinn ausgelegt. Er führt großteils direkt über den Verteidigungswall, kreuzt bestehende Wanderwege und nutzt diese auch zu einem geringen Maß. Der höchste Punkt ist der Berg Zobor 587 m ü.d.M. und der tiefste die Zisterne 505 m ü.d.M. Der Höhenunterschied der Route beträgt insgesamt 110 m. Die Informationstafeln und Markierungssymbole führen entlang der gesamten Route. Die Wanderzeit beträgt ca. 3/4 Stunde. Den Aufstieg zum und den Abstieg vom Pyramída zur Bushaltestelle muss man allerdings dazurechnen.

Die Zufahrt erfolgt mit dem Stadtbus Nr. 9 aus Nitra zum Spezialkrankenhaus des Hl. Svorad und von dort aus auf dem blau markierten Wanderweg zum Pyramída, oder aus Nitra mit dem Stadtbus Nr. 10 zur Talstation der Seilbahn (Pension Artin) und von dort aus auf dem blau (oder auch rot) markierten Wanderweg zum Pyramída.


 

Schutzgebiet: CHKO Ponitrie
Start: Pyramída 
Länge: 1,95 km, Höhenunterschied 110 m
Dauer: ca. 3/4 Std.
Stationen: 8
Schwerpunkt und Art des Pfades: historischer Lehrpfad 
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Anbindung an Wandermarken: blau, grün, rot
Zugang: Nitra – Heilstätte Zobor, auf dem blau markierten Wanderweg; Nitra - Artin, blaue Markierung 
Eröffnungsjahr, Garant: 2008, Bürgervereinigung o.z. Hradisko Zobor
Umliegende Lehrpfade: Lehrpfad Zoborské vrchy
 
Umsetzung des historischen Lehrpfads Burgstätte Zobor: 
Bürgervereinigung o. z. Hradisko Zobor in Kooperation mit dem Kreisdenkmalamt in Nitra. 

Textmitarbeit:
Mgr. Róbert Daňo, PhD., Peter Meňhart, Mgr. Peter Bisták, Mgr. Gašpar Fronc 

Literatur- und Quellenangabe:
Furmánek, V. Veliačik, L. Vladár, J.: Slovensko v dobe bronzovej. Bratislava 1991.
Fusek, G. Zemene, M. (eds.): Dejiny Nitry. Od najstarších čias po súčasnosť. Nitra 1998.
Nitra. Príspevky k najstarším dejinám mesta. Nitra 1993.
Veliačik, L. Romsauer, P.: Vývoj a vzťah osídlenia lužických a stredodunajských popolnicových polí na západnom Slovensku. I. Katalóg. Nitra 1994.
Internet und Infomaterial der Stadt Nitra, ŠOP, Verwaltung CHKO Ponitrie, KPÚ Archiv in Nitra,
Archiv der Bürgervereinigung o.z. Hradisko Zobor 



Danke für die Hilfe:
Kreisdenkmalamt in Nitra, Kreisumweltbehörde Nitra, Verwaltung CHKO Ponitrie, Römischkatholische Kirche Bistum Nitra und Freunde der Burgstätte Zobor

 
Unterstützt von
Reklamný prúžok
Reklamný prúžok
Reklamný prúžok
Partner
Reklamný prúžok
Reklamný prúžok
Galerie